Virenentfernung in Heppenheim an der Bergstraße

Montag - Freitag:  8 - 20 Uhr  |  Samstag:  8 - 12 Uhr

D - 64646 Heppenheim · Dr.-Heinrich-Winter-Str. 21

✆ 0 62 52 / 674 833

Virenentfernung.eu - Fachgerechte Entfernung von Schadsoftware seit 20 Jahren

Beseitigung von Viren, Würmern, Trojanern, Malware, Adware, Scaryware, Ransomware (Erpressersoftware) etc.

Nutzungshinweis!

Diese Anleitung wird kostenlos zur Verfügung gestellt und soll Ihnen dabei helfen, Malware und Adware von Ihrem PC oder Notebook zu entfernen. Da sich Schadsoftware im Laufe der Zeit ändert, kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass diese Anleitung in allen Punkten aktuell und der Rechner hinterher zu 100% bereinigt ist!

Sinnvoller ist es, dass zuletzt gemachte (virenfreie) Backup wieder einzuspielen (falls vorhanden) oder den Rechner in Werkseinstellungen (Auslieferungszustand) zu versetzen. Beachten Sie aber, dass dabei Ihre Daten (Bilder, Dokumente, Musik, Videos etc.) und nachträglich installierten Programme verloren!

Die Werkseinstellungen bzw. der Auslieferungszustand des Rechners ist der Zustand den der Rechner hatte, als Sie ihn gekauft hatten.

 

1. Malware und Adware entfernen

Malwarebytes erkannte mehrere Malwarefunde Ist Ihr PC oder Notebook in letzter Zeit merklich langsamer geworden, werden nervige Fehlermeldungen angezeigt, hat sich die Startseite des Browsers geändert oder funktioniert der Internetzugang nicht mehr?

Dann sollten Sie mal den Rechner nach Malware und Adware scannen. Sie benötigen dafür die 2 kostenlosen Programme:

» Malwarebytes
» AdwCleaner

Die Links von Malwarebytes und AdwCleaner führen direkt zum jeweiligen Hersteller und nicht zu Drittanbietern!

 

2. Die Festplatte nach Malware scannen

Installieren Sie das Programm Malwarebytes, aktualisieren Sie die Datenbank vom Programm und scannen Sie den Rechner nach Malware. Je nach Belegung der Festplatte kann dies einige Zeit dauern. Evtl. gefundene Malware wird in einer Liste dargestellt. Überprüfen Sie die Funde in Ruhe. Zur vollständigen Entfernung der Malware muss Windows neu gestartet werden.

 

3. Adware mit dem Adwcleaner entfernen

AdwCleaner fand bisher 590 Bedrohungen Kostenlose Programme (z.B. Konvertierungsprogramme, Treiber-Updater, Registry-Cleaner, Optimierungstools und andere "Zaubermittel") beinhalten oft Adware, die bei der Installation meist ohne Nachfrage mit installiert wird.

Zum Entfernen der Adware starten Sie den AdwCleaner und lassen Sie den Rechner nach "Adware" durchsuchen. Überprüfen Sie die Funde sorgfälltig, indem Sie die gefundenen Objekte in jedem Registerreiter einzeln anzeigen lassen. Auch hier muss zur vollständigen Entfernung Windows anschließend neu gestartet werden.

 

4. Systemdateien und Dienste überprüfen

WIN7 - Systemdateien überprüfen Nicht selten werden durch Schadprogramme auch Systemdateien manipuliert oder Dienste beendet wie z.B. der Dienst "Windows Update".

Über die Commandozeile (mit Adminrechten) werden mit dem Befehl sfc /scannow die Systemdateien überprüft und automatisch korrigiert im Bedarfsfall.

Sollten ein oder mehrere Dienste nicht mehr funktionieren, hilft es evtl., den entsprechenden Dienst zu beenden und neu zu starten.

 

Wenn der Internetzugang nicht mehr funktioniert

Manipulierter Proxyserver verhindert den Internetzugang Auch wenn die Schadsoftware beseitigt wurde, hinterläßt sie Spuren. Sollte der Zugang zum Internet per WLAN oder LAN nicht möglich sein, wurde evtl. durch Malware ein Proxy-Server eingetragen. Öffnen Sie zur Korrektur den Internet Explorer und entfernen Sie in den "Internetoptionen" im Registerreiter "Verbindungen", Button "LAN-Einstellungen", gegebenenfalls den Haken vor "Proxy-Server für LAN-Verbindungen verwenden ...".

Ist kein Proxyserver eingetragen, wurde evtl. eine willkührliche IP-Adresse am jeweiligen Netzwerkadapter hinterlegt. Notieren Sie sich die Einstellungen vorsichtshalber und stellen Sie zum Test die IP-Adresse auf "automatisch beziehen" ein.

 

Verknüpfung auf dem Desktop oder in der Taskleiste öffnet immer eine fremde Webseite

Manipulierte Verknüpfung auf dem Desktop Haben Sie auf dem Desktop einen Link zum Browser hinterlegt und öffnet sich dieser immer mit einer fremden (nicht gewünschten) Webseite trotz Änderung der "Startseite" im Browser? Dann schauen Sie sich mal die "Eigenschaften" der entsprechenden Verknüpfung an. Hier wird gern hinter der gewünschten Webseite noch ein "String" angehangen. Löschen Sie den entsprechenden Eintrag im String oder löschen Sie die Verknüpfung und erstellen Sie diese einfach neu.

 

 

Diese Seite wurde zuletzt am 01.06.2017 aktualisiert.

 

Viren- / Malwareentfernung Virenschutz Datenrettung Kontakt
Virenentfernung Heppenheim
Virenentfernung Viernheim
Virenentfernung Lampertheim
Virenentfernung Weinheim
Virenentfernung Hemsbach
Virenentfernung Rimbach
Virenentfernung Mörlenbach
Kaspersky
Norton
Eset

Malwarebytes
AdwCleaner
Datenrettung von Festplatten
Datenrettung von einer SD-Card

Datenrettung von einer CF-Card
Datenrettung vom USB-Stick

Datenrettung vom Smartphone
EDV-Dienstleistungen Krüger
Dr.-Heinrich-Winter-Str. 21
D - 64646 Heppenheim / Bergstraße

Telefon: +49 6252 / 674 833
E-Mail: info@pc-krueger.de